Unser Wochenende stand unter dem Motto "2". 2 Menschen und 2 Pudel starten an 2 Tagen in 2 Läufen und auch sonst ist alles sehr geheimnisvoll um diese Zahl verwickelt.

Alles begann damit, dass Martin mit Antje die Startnummer 2 bekam und wir witzelten, dass wir mit einem zweiten Platz auch prima zufrieden wären. Dann begann direkt die A1 small und der zweite Hund war die kleine Antje. Und sie lief wie am Schnürchen! Fast ohne Schnapper und Reklamationen, mit sehr braven Kontaktzonen und ganz furchtbar viel Vergnügen. Am Ende sprang ein toller fehlerfreier Lauf heraus. Lustigerweise der zweite Platz.

Im Anschluss durfte Hermine in der A2 ran. Ein kniffliger Parcours, ein kleiner Hampler von Frauchen und ein Zögern vom Hund führten zu einem Lauf mit einer Verweigerung. Dafür gab es im Gesamtrang - Platz 2!

Dann ging es an die Jumpings. Sowohl Hermine, wie auch Antje liefen super. Beide erreichten, ihr ahnt es schon - Platz 2! Viermal zweiter Platz in vier Läufen, das hatten wir so auch noch nicht.

Am Sonntag ging das Turnier nach einem nächtlichen Unwetter beherzt in die zweite Runde. Morgens an der Meldestelle gab es bei Familie Brox sehr breite Gesichter. Antje hatte heute Startnummer 1. Da konnte ja nix mehr schief gehen!

Leider haben sich sowohl Antje, als auch Hermine in der Prüfung disqualifiziert. Hermine mit einem besonders lustigen: "Ich brems nicht, ich kann gar nicht!"-Manöver und Antje wegen kleiner Missverständnisse.

Aber in dem Sonntagsjumping kamen beide Mädels durch. Hermine sehr schnell und fehlerfrei und Antje mit einem kleinen Patzer.

Beide Sonntags-Jumpings wurden mit *trommelwirbel* Platz 2 belohnt. Wir fanden das schon etwas gruselig, aber als wir dann von den Vereinskollegen hörten, die zeitgleich auf der Bundessiegerprüfung im Turnierhundsport kämpften, da wurde es erst so richtig gespenstisch.

  • Geländelauf 5000 m (weiblich ab 35), Marion, Platz 2
  • Geländelauf 2000 m (weiblich bis 14), Svenja, Platz 2
  • Geländelauf 2000 m (männlich bis 14), Joshua, Platz 2
  • Geländelauf 2000 m (männlich Rollstuhl), Uwe, Platz 1 (da gab es nur einen Teilnehmer)
  • Geländelauf 2000 m (weiblich ab 35), Marion, Platz 2
  • 4x400 m Staffel, LV Westfalen mit Marion, Platz 2
  • 4x400 m Staffel Jugend, LV Westfalen mit Svenja, Platz 1 (Tochter von Uwe, liegt in der Familie)

Alles in Allem ein tolles sehr erfolgreiches Wochenende für uns, die Pudelchen und den restlichen Verein!

Facebook