Der kleine Wirbelwind
temperamentvolle Zwerg- und Kleinpudel

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Antje der kleine Wirbelwind

Antje im Garten

  • BH/VT
  • Agility A3
  • Rally Obedience Klasse 2
  • Wurftag 17.12.2013
  • Widerristhöhe 33 cm

Wir hatten viele schöne Ideen, aber dann plötzlich war klar: Unser erstes Mädchen ist eine Antje.

Antje ist selbst gezüchtet und die einzige Hündin unserers A-Wurfs. Coco hatte bereits zwei Rüden geboren, sich dann mehrere Stunden lang ganz entspannt hingelegt und uns ziemlich Angst gemacht, dass es bei zwei Rüden bleiben würde. Aber nach einigen Stunden hat unsere Coco dann eine sehr kräftige Hündin geboren und deshalb fiel die Wahl eines Namens nicht schwer. Antje ist das Walross, das viele Jahre lang Maskottchen beim Fernsehsender NDR war. Dort hat es unendlich viele Fans dadurch gewonnen, dass es - auf den Beckenrand gestützt - mit der Nase und dem Körper Wasser geschwappt hat. Später hat der Zeichner Janosch ihr eine eigene Serie gewidmet. Und sie könnte kein perfekterer Namensvetter sein für unsere Antje. Auch unsere Antje ist an Niedlichkeit kaum zu überbieten. Antje lag als Welpe mit 650 Gramm neben ihren Geschwistern mit zum Beispiel 470 Gramm, und war einfach immer die Dicke und absolut süß!

Außerdem ist Antje hochnordischen Ursprungs. Mutti die Coco aus Borderlum (Ahnentafel), Papa aus Dänemark, da hätte ein bayrischer Name nun gar nicht gepasst. Antjes Vater heißt Pan Tau - laut Wikipedia eine moderne Märchenfigur aus Prag. In diesem Fall der unfassbar schöne Pan Tau von der Hutzelschweiz. (Ahnentafel) Er lebt bei Anne Birgitte Schilling. Ein Pudel, der quasi alle Titel auf Schönheitsschauen gewonnen hat, die man so bekommen kann. Aber wir haben ihn hauptsächlich ausgesucht, weil wir ihn auf einer dieser Schauen als einen sehr souveränen, selbstsicheren und präsenten Hund kennengelernt haben. Er ist klein, aber wenn er "auftritt" - man kann es schwer anders formulieren, dann füllt er einen ganzen großen Ring mit seiner Art. In den Pausen hat er mit der Besitzerin liebevoll gekuschelt und wirkte so unglaublich entspannt und sicher, dass wir gleich wussten: Der ist der Richtige!