Der kleine Wirbelwind
temperamentvolle Zwerg- und Kleinpudel

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Der A-Wurf hat seine Familien gefunden

Seit heute ist es entschieden. Alle drei Wirbelwinde haben die perfekte Familie gefunden.

Zunächst zum Walroß. Antje behalten wir selbst. Sie hat sich zu einer wirklich schönen Hündin entwickelt und inzwischen haben wir ihren Eigensinn lieben gelernt. Antje wird sicherlich mal ein sehr unkomplizierter Hund, was Ernährung angeht. Sie frisst gern und hat alles immer sofort vertragen.

Und dann der Rennfahrer. Der kleinste im Wurf hat sich entschieden Polizeihund zu werden, wenn er groß ist. Der Besuch seiner zukünftigen Familie war eine wahre Wonne. Wir haben die Welpen draußen spielen lassen, damit man sie mal sieht, wenn sie rennen und sind dann auf das Sofa im Wohnzimmer umgezogen. Anfangs noch zögernd, wurde der kleine Fratz auf den Arm genommen, man hat ihm tief ins Gesicht geschaut. Und plötzlich - von jetzt auf gleich - wussten alle Beteiligten: da haben sich die Richtigen gefunden. Alonso hat jedem über die Nase geschleckt, sich wonnig zwischen die Beine auf dem Sofa gekuschelt und ist glückseelig eingeschlafen. So sollte ein Hund seine Familie kennenlernen.
Wir freuen uns sehr und sind ganz sicher, dass der kleine Polizeihund perfekt in sein neues Rudel passen wird.

Und unser allererster selbst gezüchteter Welpe heißt nun nicht mehr Ambo. Denn auch er hat seine neue Familie gefunden. Auch hier hat es ziemlich gefunkt und beim Kuchenessen fiel eine kleine Vorentscheidung. Wer sich dort in der Familie am Meisten freut, ist mir klar. Neben einem Borderterrier wohnt im neuen Rudel nämlich ein Dalmatiner. Diese Hündin fand schon draußen den kleinen Hund ganz toll. Als sie aber dann den ganzen Wurf im Wohnzimmer durch das Gitter sehen durfte, hat sie einen so verliebten Blick bekommen, dass sie sicher den Tierschutz angerufen hätte, wenn nicht einer davon demnächst ihrer würde! Unser kleiner Fratz wird ein Riesenvergnügen mit seinen beiden neuen Kumpels kriegen! Aus Ambo, dem Sturm wird übrigens Peppino - das gefällt uns ausgesprochen gut.

Glücklicherweise wohnen diese perfekten Familien auch noch in unmittelbarer Nähe, so dass wir hoffentlich hin und wieder mal etwas von ihnen hören und sehen. Was kann man sich noch mehr wünschen als Züchter?