Der kleine Wirbelwind
temperamentvolle Zwerg- und Kleinpudel

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wirbelwindwochenende

Die erste Nachkontrolle ist ganz gut gelaufen, alles in Cleos Knie ist wunschgemäß. Allerdings ist ihre Geduld nun so langsam an ihrer Grenze. Die Sucherei nach noch mehr Hundespielen, die man ohne Einsatz von Knien spielen kann wird schwieriger - aber wir haben noch Ideen. Chira findet auch ziemlich doof, dass sie nicht mit der Schwester raufen kann. Deshalb läuft sie nun einfach immer mit den großen Hunden. Sie macht das herausragend gut, ist äußerst höflich. Sie spielt ganz reizend, wenn ein Großer brummt, fällt sie professionell in die "Ich mach nix"-Haltung.

 

Als Ausgleich, damit sie auch mal grenzenlos albern sein kann, müssen halt die Zweibeiner ran. Hier mal ein Auszug des Programms. Wie man sieht, ist sie schon recht geschickt und wirklich herzzerreißend niedlich im Spiel.

Fotos haben wir natürlich auch gemacht. Bei Cleo ist das einfach:

Cleo und Pansen
Cleo und Pansen

Bei Chira muss man sich schon beeilen mit abdrücken. Wenn man nicht schnell genug ist, gibt es ein Nasenfoto:

Nasen-Nahaufname von Chira
Nasen-Nahaufname von Chira

Kurzerhand habe ich beschlossen, sie einfach mit einer Hand in die Luft zu halten - so sind immerhin mal Augen mit drauf. Putziges Ding das!

Chira
Chira