Heute am 3. Advent hat es das erste Mal geschneit. Alles im Garten sieht wie verzaubert aus. Die großen Pudel rasen in Endgeschwindigkeit durch den Garten und freuen sich riesig über die Schneeballschlacht. Und drinnen vorm Kamin gibt es seit neuestem 4 weitere Zuschauer.

Jawohl, der G-Wurf hat die Augen aufgemacht. Sie haben innerhalb der ersten 10 Tage ihr Gewicht verdoppelt, ganz wie das so sein soll. Und kurz danach ist plötzlich Stimmung bei Familie G. Alle haben genau am selben Tag die Augen geöffnet und mit ihren wässrig-blauen Augen tapsen sie neugierig in der Wurfbox herum. Aus dem Krabbeln flach auf dem Bauch wird auch so langsam vorsichtiges Gehen. Stehen können alle, beim Gehen ist noch einiges an Übungsbedarf, aber alle sind wild entschlossen.

Heute haben wir sie mal auf die Ente gesetzt, um neue Portraits zu machen. Wir haben eine Zeit erwischt, in der sie sehr müde waren. Aber wir haben jetzt immerhin einen Beweis, dass sie die Augen geöffnet haben.

Und so können sie von ihrem Platz aus aus der Terassentür die Winterlandschaft beobachten und wir sitzen staunend vorm Kamin und bewundern Antjes souveränen Umgang. Sie weiß zu jeder Zeit, wann man füttern muss, wer wann wie lange sauber gemacht werden muss, wann man die Mithunde vom Zaun wegjagen soll und wann sie draußen mit den anderen zur Schneeballschlacht gehen kann.

 

Mr. Blau
Mr. Blau

Mr. Grün
Mr. Grün

Mrs. Rot
Mrs. Rot

Mr. Gelb
Mr.Gelb
Facebook